Antike in Bayern

Museumsnetzwerk

Archäologischer Park Cambodunum (APC)

In Kempten (Allgäu) sind die Römer los!

Entdeckungsreise in die älteste schriftlich erwähnte Stadt Deutschlands: Cambodunum!

Auf dem östlichen Hochufer der Iller, oberhalb des heutigen Kempten (Allgäu), wurde Cambodunum unter Kaiser Augustus um Christi Geburt gegründet. Im 1. Jahrhundert nach Christus erlebte die Römerstadt ihre größte Blütezeit. Sie war zeitweise Statthaltersitz und vermutlich sogar die erste Hauptstadt der römischen Provinz Raetien.

Der Archäologische Park Cambodunum (APC) schützt und präsentiert heute das unüberbaut gebliebene Zentrum der einstigen Römerstadt. Die begleitende Ausstellung im Gallorömischen Tempelbezirk und den Kleinen Thermen gibt spannende Einblicke in den Lebensalltag der Menschen vor zwei Jahrtausenden: Welche Gottheiten wurden hier verehrt? Wie funktionierte Wellness in der Antike? Und warum war das stille Örtchen nicht unbedingt leise?

Erkunden Sie das weitläufige Parkgelände des Archäologischen Parks Cambodunum (APC) mit der interaktiven Cambodunum-App in Eigenregie oder lassen Sie die Römerstadt Cambodunum bei einer Führung wieder lebendig werden!

Sie haben die Einwilligung zur Nutzung von Videos auf dieser Website noch nicht erteilt.

Videos anzeigen

1602661569-4544-1140.jpgAussichtspunkt mit Blick auf Kempten im Archäologischen Park Cambodunum
© APC, Matthias Tunger

Der APC auf einen Blick

  • Teilnachbau des Gallorömischen Tempelbezirks
  • Schutzbau über den Kleinen Thermen
  • Frei zugängliches Außengelände mit Grundriss der Forumsbasilika
  • Interaktiver barrierefreier Erlebnis-Rundweg
  • Kostenlose Cambodunum App (Deutsch, Englisch, DGS)
  • Führungen und Mitmachprogramme
  • Römerspielplatz
  • Römer-Café „Taberna“ und Museumshop

www.apc-kempten.de
Instagram
Facebook

Logo.jpg

Archäologischer Park Cambodunum
Cambodunumweg 3
87437 Kempten (Allgäu)
Maps

Telefon: 0831/2525-1716
E-Mail: museen@kempten.de


Kempten

Lebendige Stadt voller Geschichte am Rande der Allgäuer Alpen

Die einstige Römerstadt blickt auf über 2.000 Jahre Stadtgeschichte zurück, die sich bei einem Besuch vielerorts erleben lässt: Der Archäologische Park Cambodunum erweckt die römische Ära der Stadt zum Leben. Einblick in die glanzvolle Epoche der Fürstäbte geben die Prunkräume in der Residenz und die Basilika St. Lorenz. Im unterirdischen Schauraum Erasmuskapelle werden mit einer Multivisionsshow die Mauern zum Sprechen gebracht und das Kempten-Museum im Zumsteinhaus beleuchtet wechselhafte Zeiten von den Römern bis heute.

Als lebendige Hochschulstadt, bedeutender Wirtschaftsstandort und zudem Reiseziel Nummer 1 im Allgäu, wenn es um Shoppingerlebnis, Veranstaltungsbesuche oder Kulturangebot geht, trägt Kempten heute zurecht den Beinamen Metropole des Allgäus. Inmitten der Ferienregion Allgäu gelegen, ist Kempten das perfekte Ziel für einen Städtetrip und gleichzeitig idealer Ausgangspunkt zur Erkundung der Region.

www.kempten-tourismus.de
www.allgaeu.de

Urlaubsinformationen über Bayern:
www.bayern.by